Licht & Rausch – Weingläser aus der Sammlung Christian Jentsch

20.03.2011: Führung durch die Ausstellung

Im Rahmen unserer Ausstellung "Licht & Rausch" / Weingläser aus der Sammlung von Christian Jentsch werden wir am Sonntag, 20. März 2011 eine Führung durch die Sonderausstellung veranstalten. Herr Jentsch wird um 11.30 Uhr die Gäste persönlich durch die Sonderausstellung führen.

Ausstellungsdauer 13.3. – 22.5.2011

Die neue Sonderausstellung des Möllner Museums „Licht und Rausch“ widmet sich erstmals dem Sammelgebiet „Historisches Glas“. Zusammengestellt hat diese Ausstellung der Lübecker Sammler Prof. Dr. Christian Jentsch, der eine Auswahl von über 70 Objekten aus seiner umfangreichen Sammlung auf der Ratsdiele in Historischen Rathaus ausstellt.

Ausgehend von der hochspezialisierten Glasherstellung des 17. Jahrhunderts in Venedig präsentiert die Ausstellung eine kleine Kulturgeschichte der Glasherstellung und –bearbeitung sowie der unterschiedlichen modischen Strömungen. Farbloses Glas war eine Kostbarkeit – die meisten Gläser, das sogenannten „Waldglas“ stammte aus einfachen Hütten, die nur einfache Formen herstellen und deren Produkte niemals den Glanz und die Transparenz des teuren venezianischen Materials erreichte.

Die Ausstellung zeigt auch Aspekte des Glasgebrauchs an adeligen und bürgerlichen Tafeln auf – heute ist es unvorstellbar, dass eine Glas von Gast zu Gast gereicht wurde, weil auch wohlhabende Adelige nicht genügend Gläser für alle Gäste eines Banketts vorhalten konnten. Gleichartige Gläser sind daher eine Entwicklung der bürgerlichen Tafelkultur. Der Ausstellungsrahmen endet mit schlichten Entwürfen aus der Mitte des 20. Jahrhunderts.

Licht & Rausch